19.09.2019: Energiesparfest in OBS Westercelle

Nachdem wir im letzten Jahr mit 82 von 100 Punkten den zweiten Platz in der Kreiswertung der Celler Schulen belegt hatten, kamen wir nun auf sagenhafte

94 Punkte

und erreichten damit den von uns erhofften 

1. Platz

Bei der Preisverleihung am heutigen Donnerstag wurden zunächst die Schulen mit den wenigsten Punkten aufgerufen und es wurde für Anouk (9.6) und Leon (8.3) somit immer spannender, weil unser Name einfach nicht fiel. Beide waren dann sichtlich stolz, die abgebildete Urkunde in Empfang nehmen zu dürfen. 

Die begleitenden Lehrkräfte vdV und Bac kannten übrigens unsere Punktzahl und saßen zunächst recht entspannt auf ihren Stühlen, weil sie ja wussten, dass es bis zum Aufrufen unserer Schule noch dauern würde. Als aber bekannt gegeben wurde, dass nur noch drei Schulen fehlten, da wurde zumindest die Schulleiterin dann doch nervös. :-) 

By the way:

Punktabzüge gab es dafür, dass wir es immer noch nicht geschafft haben, die Eltern in unser Projekt einzubinden (minus 3 Punkte). (Tja, liebe Eltern, hier müssen wir uns schnell gemeinsam etwas einfallen lassen. Denn in diesem Bereich wird es sicherlich auch für das Jahr 2019 Punkte geben.

Außerdem verwendeten wir kein Recyclingpapier, deshalb verloren wir 3 weitere Punkte. (Tja, liebe Schülerinnen und Schüler, nun wisst wir, warum eure Arbeitsblätter inzwischen vermehrt auf Recyclingpapier kopiert werden.)

Strom- , Heizenergie- und Wasserverbrauch konnten wir übrigens senken, sodass wir hier die vollen Punkte (!) erhielten, das ist eine wirklich großartige Leistung.

Zuletzt sollte der Gastgeber, die Oberschule Westercelle gelobt werden: Die Schülerinnen und Schüler hatte ein nettes Programm vorbereitet, das sich sehen lassen konnte. Mir persönlich gefielen die Kunstobjekte am besten, in denen "Abfallprodukte" zu Kunstwerken upgecycelt worden waren.