13.06.2019: Celle Mindstorms Challenge 2019

Am 13.06.2019 fand zum 11. Mal die „Celle Mindstorms Challenge“ statt. 26 Teams aus 10 verschiedenen Schulen waren in diesem Jahr angereist und auch die Oberschule Lachendorf war zum dritten Mal in Folge mit drei Teams vor Ort. 

 

Drei der Teilnehmer trafen sich morgens mit Frau Vieweg an der Oberschule, wo die Roboter und das Zubehör eingepackt wurden. Gemeinsam ging es dann zum Hölty-Gymnasium nach Celle, wo die anderen beiden Teilnehmer bereits warteten. Nach der Anmeldung begann zunächst die Vorbereitungs- und Testphase, die die Teams nutzten, um ihre Roboter und Programme auf die Bedingungen vor Ort anzupassen und letzte Tests durchzuführen. 


Um 11 Uhr starteten die Wertungsläufe. Jedes Team hatte drei Versuche, um die gestellten Aufgaben zu meistern und möglichst viele Punkte zu sammeln. Das Team „KeMi Industries“ sorgte gleich im ersten Durchgang für Begeisterung bei uns: Platz 2 nach dem ersten Wertungslauf – So gut waren wir noch nie! Auch Team „No risk no fun“ konnte sich im oberen Mittelfeld platzieren. Für das Team „Der Oblsado-Mathematiker“ reichte es in diesem Jahr noch nicht, aber Domenik meinte: „Ich bin nicht traurig. Ich bin ja noch nicht lange dabei und jetzt weiß ich fürs nächste Jahr Bescheid, worauf ich achten muss.“ 


In der Endwertung landete unser bestes Team auf Platz 6 und ließ damit die Teams der anderen Oberschulen hinter sich. Eine wirklich großartige Leistung mit noch ein klein wenig Luft nach oben, wie Kendrick fand: „Nächstes Jahr will ich gewinnen.“

Im Anschluss an die Wertungsläufe gab es noch eine Kür-Aufgabe, die spontan vor Ort programmiert werden musste. Das Team „Der Obslado-Mathematiker“ nahm daran teil und meisterte die Fahrt über die Brücke mit Bravour. Nur ein einziges Team schaffte es, zusätzlich noch die Kurve im Anschluss zu überwinden und damit den Sieg davon zu tragen. 

 

Hier unsere Ergebnisse:
Team „KeMi Industries“, bestehend aus Kendrick (9.3) und Michelle (10.3) erreichte Platz 6.
Team „No Risk, no Fun”, bestehend aus Leonie (9.6) und Lars (8.3) erreichte Platz 13.
Team „Der Obslado-Mathematiker“, bestehend aus Domenik (6.2) erreichte Platz 25.