25.03. - 29.03.2019: Abschlussfahrt HS 9

Die Abschlussfahrt nach Köln war eine sehr schöne Zeit mit unseren Freunden. Wir haben viel erlebt und hatten viele lustige Momente. 

Am Montag sind wir gegen Mittag mit dem Reisebus in Köln angekommen. Wir waren alle auf einem Flur untergebracht, haben uns in den Zimmern eingerichtet und sind über die Brücke zum Kölner Dom gegangen. Eigentlich war geplant eine Stadtrallye durchzuführen, aber da wir kein gutes Wetter hatten, haben wir das auf einen anderen Tag verschoben. Stattdessen hatten wir dann Freizeit und mussten uns erst um 17:30 Uhr in der Jugendherberge zum Abendessen einfinden. Am Abend hatten wir Freizeit bis um 21:30 Uhr. Einige von uns sind mit den Lehrkräften ins Hardrock-Café gegangen.

Der nächste Tag begann damit, dass wir um 8:30 Uhr gemeinsam gefrühstückt haben. Am Vormittag hatten wir eine Führung durch den Kölner Dom. Wer danach noch Lust hatte, konnte den Kölner Dom besteigen (533 Stufen bis nach oben). Von dort hatte man eine beeindruckende Aussicht. Am Nachmittag hatten wir eine Führung durch das ehemalige Gestapo-Gebäude. Nach dem Abendessen hatten wir Freizeit. Wer wollte, konnte aber auch mit den Lehrkräften durch Köln schlendern oder Karten spielen.

Mittwoch waren wir im Kunstmuseum. Dann haben wir die Rallye durchgeführt und hatten ein bisschen Freizeit. Abends sind wir in ein Restaurant gegangen. Nach dem Essen waren wir im Kino, wo wir in Gruppen unseren Wunschfilm schauen konnten.

Am Donnerstag hatten wir das Programm „Köln unterirdisch“, das fanden wir - ehrlich gesagt - nicht so spannend. Abends haben wir das Musical „Wahnsinn“ besucht. Danach fand die letzte Nacht in der Jugendherberge statt, in der mal wieder nur wenig geschlafen wurde.

Freitag wurden die Sachen zusammen gepackt, die Betten abgezogen und nochmal das Zimmer sauber gemacht. Nach dem Frühstück ging mit dem Bus zurück, so dass wir gegen 15.00 Uhr wieder in Lachendorf waren.

Es war eine wirklich schöne Woche, in der wir uns super verstanden haben. Die Stimmung unter den Klassen war toll und auch die Lehrkräfte waren total gut drauf und super entspannt.

(Leona und Anita, Klasse 9.4)